Tutorial Speed-Punkte

Was sind Speed Punkte?
Speed-Punkte sind ein Hilfsmittel bei der Vorhersage von Pferderennen. Mit ihnen können die Leistungen von Rennpferden auf einfache Weise eingeschätzt und miteinander verglichen werden.
Speed-Punkte zeigen an wie schnell ein Pferd in einem Rennen gelaufen ist. Sie spiegeln jedoch nicht die gemessene Zeit eines Rennens wider, sondern setzen die Zeit ins Verhältnis zu einem riesigen Pool anderer Rennzeiten. Dadurch lassen sich gelaufenen Zeiten als Punktzahlen ausdrücken, unabhängig von Rennbahn, Bodenverhältnissen oder Distanz. So kann ein Startfeld ohne großen Aufwand eingeschätzt werden und selbst Anfänger erkennen welche Pferde als Favorit gelten sollten.
25.06.17
Mün
D
III
5.500€
1.600 m
gut
0.2
4.
/7
57,0
kg
4.3
:1
K.Clijmans
66
05.06.17
Köln
E
III
5.500€
1.850 m
gut
1.6
1.
/6
62.0
kg
2.3
:1
S.Hellyn
65
21.05.17
Köln
D
III
6.500€
1.850 m
gut
0.7
3.
/7
54.0
kg
4.7
:1
S.Hellyn
69
09.07.17
Köln
F
IV
4.500€
1.850 m
gut
0.3
5.
/10
59,0
kg
8.0
:1
T.Hammer-Hansen
61
18.06.17
Düs
E
III
8.700€
1.700 m
gut
1.3
4.
/12
60.5
kg
6.8
:1
A.Pietsch
63
20.05.17
Düs
E
III
7.000€
1.700 m
g-w
-3.8
7.
/11
61,5
kg
6.3
:1
M.Cadeddu
57
 * Speed-Punkte weiß auf blau  66 
Im Gegensatz zu anderen Sportarten, beispielsweise der Leichtathletik, wird den Zeiten von Rennen im Galopprennsport so gut wie keine Bedeutung beigemessen, da unterschiedliche Streckenverläufe, Boden- oder Wetterverhältnisse, einen Vergleich der Rennzeiten eigentlich unmöglich machen. Das System der Speed-Punkte versucht den Rennzeiten dennoch einen aussagekräftigen Wert zu geben. Hierfür werden, anhand einer Vielzahl vergangener Rennzeiten, Standards entwickelt und diese mit der aktuellen Rennzeit ins Verhältnis gesetzt (siehe Berechnung der Speed-Punkte). Vorbilder sind die in den USA seit den 1990er Jahren gebräuchlichen Beyer Speed Figures und die Timeform Timefigures für britische Pferderennen.
Nach jedem Rennen erhält jedes gestartete Pferd eine Speed-Punktzahl. Mittels dieser Punktzahlen lassen sich die Leistungsfähigkeit, aber auch die Form des Pferdes ablesen.
In der Realität ist es leider nicht möglich für sämtliche Rennen Speed-Punkte zu vergeben, denn für manche, nur selten genutzte Distanzen, stehen zu wenige Daten zur Verfügung. Auch kann es sein, dass ein Rennen zu langsam oder zu schnell gelaufen wurde, um verwendet zu werden. Dann hat die Punktzahl keinen aussagekräftigen Wert und wird gebleicht und mit dem Zusatz slow/fast dargestellt.
Speed-Punkte dienen als Anhaltspunkte, die die ungefähre Leistung eines Rennpferdes wiedergeben. Sie sollten jedoch nicht als exakte Werte aufgefasst werden.
Bei Galopp-Statistik.de sind die von den Pferden getragenen Gewichte nicht in die Speed-Punkte eingerechnet! Der Benutzer muss also nach eigenem Gefühl entscheiden, wie viel Einfluss das Gewicht auf die Leistung hatte.
Speed-Punkte anwenden
22.11.17
Dres
A
Liste
25.000€
2.200 m
wei.
-8.2
11.
/12
58.5
kg
4.0
:1
A.Helfenbein
32
off
Flaggenstart
05.11.17
Kre
A
GrIII
55.000€
2.050 m
wei.
-9.8
2.
/6
57.5
kg
6.8
:1
M.Seidl
77
mid
22.10.17
Bad
A
GrIII
55.000€
2.000 m
wei.
-9.7
2.
/5
57.0
kg
6.4
:1
A.de Vries
60
slow
mid
03.10.17
Hop
A
GrIII
75.000€
2.000 m
wei.
-5.6
5.
/9
59.0
kg
4.0
:1
A.de Vries
73
off
08.09.17
Köln
F
5.000€
2.200 m
g-w
-3.7
1.
/4
58.0
kg
1.1
:1
A.de Vries
59
slow
überlegen
26.08.17
Bad
A
GrIII
55.000€
2.000 m
gut
1.6
2.
/8
56.0
kg
8.8
:1
A.de Vries
77
cha
15.07.17
Dres
A
Liste
25.000€
1.900 m
gut
0.1
3.
/8
61.0
kg
3.8
:1
M.Seidl
82
mid
     nach oben     
© 2018 - 2020 Copyright       Datenschutz       Impressum